Im Hotel Alpenhof fand unter sehr reger Beteiligung unserer Mitglieder und Gäste die Auftaktveranstaltung für die Kamingespräche 2019 statt.

Die Präsidentin des BDS Bund der Selbständigen e.V., Frau Gabriele Sehorz war zum ersten Mal im Ortsverband und stellte sich den Fragen der Mitglieder. Als Gast war Herr Thomas Schörg, Bereichsleiter Kommunikation bei der IHK Augsburg geladen, der von dem neuen Regionalgeschäftsführer Wirtschaft begleitet wurde.

Die IHK hat sich ebenfalls, den zum Teil kritischen Fragen, gestellt und den Einsatz der IHK für Augsburg und die Region erläutert. Es ging in einem großen Teil um die DSGVo, den immensen bürokratischen Aufwand für Unternehmen und auch um die geplante Bahntrasse entlang der A8. Die Präsidentin des BDS erläuterte die politische Verbandsarbeit, das neuerwachte Interesse der Politiker am Verband und den Mitgliedern. Moderiert wurde das Kamingespräche von Frank Dietrich, dem ersten Vorsitzenden des BDS, Ortsverband Augsburg.

Im Anschluss an die Veranstaltung wurde Frau Erika Still-Hackel für ihre langjährige Tätigkeit im Vorstand geehrt und verabschiedet. „Wir sind Frau Still-Hackel für ihren Einsatz im Vorstand dankbar und haben sehr von ihrer politischen Erfahrung profitiert“, so Frank Dietrich. Eine besondere Ehrung wurde dann von Frau Gabriele Sehorz vorgenommen.

Die Firmen Linke&Kalkbrenner, die Hermann Schnierle GmbH und das Autohaus Sigg wurde für ihre 50 jährige Mitgliedschaft im BDS Bund der Selbständigen e.V. mit der goldenen Ehrennadel und einer Urkunde ausgezeichnet. Die anwesenden Mitglieder haben das mit einem lang anhaltenden Applaus gewürdigt.

„Dies macht mich als Vorsitzenden schon sehr stolz, Mitgliedern die den Verband so lange unterstützt haben, zu diesem Ereignis zu gratulieren zu dürfen. Als größter Ortsverband im Bezirk Schwaben mit über 200 Mitgliedern, freuen wir uns auf weitere interessante Kaminabende und außergewöhnliche Veranstaltungen.“ (Frank Dietrich).