Post war früher. Heute gibt es LMF-Postservice. Zum Postversand gehörte schon immer mehr als einen Brief zu versenden. Von der Einzelrechnung bis zu Mailing-Aktionen muss ein Unternehmen zahlreiche Einzelaktionen durchführen bis der Adressat richtig, preiswert und pünktlich erreicht wird. Wie das heute abläuft, erfahren wir von dem regionalen Anbieter
Ort:
Logistic Mail Factory GmbH
Curt-Frenzel-Str. 2
86167 Augsburg
Referent/in/en:
Peter Steib
Leiter Regionalverkauf & Service
Peter Faber
Kundenberater

In einer beeindruckenden Präsentation stellten Peter Steib das Unternehmen und Peter Faber die Produktion der LMF vor. Als Tochterunternehmen der Mediengruppe Pressedruck empfing LMF die Mitglieder des BDS Augsburg im repräsentativen Foyer der AZ.

120 Mitarbeiter bieten den über 2.000 Kunden einen Postservice, der keine Wünsche offen lässt. Besonders positiv anzumerken ist die Betreuung der Kunden durch persönliche Ansprechpartner, die sich auch tatsächlich um alles kümmern, wie Rolf D. Neuburger aus eigener Erfahrung bestätigte.

Formate und Größen jeder Art verarbeitet LMF und verschickt sie weltweit. Sendungen ins Ausland werden ab Grenze von den nationalen Post-Organisationen den Adressaten zugestellt.

Privatkunden stecken ihre Briefe in LMF-Briefkästen. Gewerbliche Kunden können ihre Briefsendungen abholen lassen (ab 25 Stck kostenlos) oder digital übermitteln. Logistic Mail Factory druckt dann die Briefe s/w oder in Farbe aus und kuvertiert diese. Im Anschluss werden die Briefe entweder durch eigene Verteilerorganisationen oder Partner an die Empfänger zugestellt.

Alle Sendungen werden elektronisch erfasst und im System automatisch verfolgt. So kann z. B. der Kundenbetreuer jederzeit feststellen, wo sich die Sendung aktuell befindet. Bei unzustellbaren Sendungen eruiert LMF den Grund bis hin zur Information an den Absender, dass der Empfänger z. B. verzogen ist. So kann der Kunde seine Adressdatei aktuell halten. Bei ca 10% – 15% Adressveränderungen pro Jahr ein gravierender Aspekt.

Herr Steib informierte über die Standards hinaus, auf welche zusätzlichen Services Kunden zugreifen können.

Bei einem Rundgang durch die „Produktion“ erläuterte Peter Faber mit beachtlicher Professionalität die automatischen, aber auch die nicht zu umgehenden manuellen Arbeitsschritte. Ob moderne Druckanlagen oder Sortierstrassen, LMF ist technologisch auf dem neuesten Stand der Technik.

Die zahlreichen Fragen beantwortete Herr Faber mit viel Kenntnis der Kundenbedürfnisse. Danke!

Ein wichtiger Aspekt zum Schluß: Die Serviceleistungen rechnet LMF am Monatsende ab. So erhält der Kunden eine komplette, Projekt bezogen Abrechnung seiner Versand- und/oder Druckkosten.

Wer die Veranstaltung verpasst hat, kann sich persönlich informieren lassen unter der kostenfreien Servicenummer 0800 777 13 33 .

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner