Leckere Torten und süße Verführer erwartet jeder in einem Top-Cafè. Dass unser Mitglied, Familie Dichtel, aber auch immer etwas für`s Auge bietet, wissen nur die Stammgäste.

Lassen Sie sich überraschen von den optischen Reizen in der Vorweihnachtszeit.

Ort:
Cafè Dichtl
Maximilianstr.
Augsburg
Referent/in/en:
Hannelore Dichtl und Astrid Wachinger

Die Fotos (Doris Engel) lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Die Jahresabschluß-Veranstaltung des BDS Augsburg war in mehrfacher Hinsicht ein voller Erfolg.

1. hat sich ein herausragendes Handwerks-Unternehmen optimal präsentiert.
2. hat Dichtl deutlich gemacht, dass handwerkliche Top-Leistung im Wettbewerb nicht automatisch zum Erfolg führt, wenn man nicht auch gutes Marketing praktiziert.
3. war für die Teilnehmer viel geboten: Interessante Informationen über Produkt und Unternehmen, leckere Produkte, die neue Gaumenfreuden zum Vorschein brachten.
4. eine vorweihnachtliche Atmosphäre, die Viele lange vom Heimgehen abhielt.

1936 eröffneten Josef und Anna Dichtl die Bäckerei Konditorei Dichtl
1970 übernahmen Werner und Hanni Dichtl den elterlichen Betrieb als reine Conditorei und Confisserie
1998 erhielt die Tochter Susanne Dichtl den bayerischen Staatspreis als beste Konditormeisterin.
1999 eröffnete die Tochter ein zweites Kaffeehaus Dichtl in der Maxstr. (ehem. Café Drexl). Nach liebevoller und detailgetreuer Renovierung konnte man auch die Kunstausstellungen wiederbeleben, die seit den 50er Jahren das Haus auszeichneten.
2002 war für die Familie ein Glückstreffer. Die Tochter heiratete den Bäcker- und Konditormeister Georg Krachenfels, der auch sofort ins Familien-Unternehmen einstieg. Somit war auch die Nachfolgeregelung optimal gelöst. Neben den Standorten Augsburg betreibt man im Schwarzwald, der Heimat des Junior-Chefs einen zweiten Betrieb.

Die vier Familienmitglieder haben die Aufgaben neigungsgerecht aufgeteilt.

Hanni Dichtl Verkauf und Versand, Leitung der Cafés
Werner Dichtl Produktion und Produkt-Innovationen
Susanne Dichtl-Krachenfels Controlling, Marketing und Werbung
Georg Krachefels Controlling und Produktionsorganisation.

Was macht das Unternehmen so einmalig?
1. Einmal ist es der kompromisslose Einsatz ausgesuchter Rohstoffe.
2. Werner Dichtl kreiert durch sein handwerkliches Geschick und seine jahrelange Erfahrung wahre Meisterleistungen in den diversen Produktbereichen. Seine Devise lautet: Lieber etwas weniger, dafür aber besser.
3. Die gelebte Kunden-Orientierung dokumentiert sich nicht nur in der außergewöhnlichen Produktqualität. Auch ständig neue Darbietungsformen der Produkte und deren Präsentation orientieren sich an modernen Anforderungen der Kunden.
4. Die jährlich wechselnden Ausstellungen im Kaffeehaus sind nicht einfach schöne Bilder und Exponate. Sie sind Teil einer Strategie, die eine enge Verknüpfung der künstlerischen Botschaft zu den Produkten des Hauses darstellen.
5. Dichtl verkauft seine innovativen Produkte in den Kaffeehäusern und auf dem Versandweg an Firmenkunden. D.h. hier ist die gesamte Palette von Marketing und Werbung im Einsatz, angefangen bei einem hochwertigen Prospekt mit Bestellmöglichkeit bis zur gesamten Versand-Infrastruktur.

Dieser gelungene Abend war informativ und erlebnisreich. Es war der gelungene Schlusspunkt für die „BDS-Unternehmer-Treffs“ des Jahres 2007.

Mitglieder und Vorstand des BDS Augsburg bedanken sich für den Einsatz und das Engagement der gesamten Familie Dichtl.

Rolf D. Neuburger