Wie Sie Büro und Wohn- und Schlafräume gesunder machen.
Ort:
Hotel Alpenhof
Donauwörther Str. 233
86154 Augsburg
Referent/in/en:
Dipl. oec.Univ Wolfgang K. Heinrich

Gesundheit ist Abwesenheit von Krankheit (lt. WHO). Mit diesem hintergründigen Satz umriß der Referent das vielschichtige Thema.

Die nebenstehende Skizze macht deutlich, dass der menschliche Körper wie ein Behälter zu sehen ist, der permanent mit negativer Energie gefüllt wird, sich gleichzeitig aber auch von dieser „reinigen“, entleeren kann (durch z.B. Erholung, Entspannung, Freude etc.). Gesund sind wir, wenn dieser Prozess harmonisch ausgeglichen ist. Krank sind wir, wenn der Behälter überläuft, d.h. mehr negative Energie nachfließt als abgegeben wird.

Dieses Auf und ab kann jeder selbst beeinflussen. Durch richtige, ph-neutrale Ernährung (vor allem gutes Wasser), ausreichend Bewegung, aber auch durch Ausschalten von Umwelteinflüssen wie Schadstoffe in der Luft, zu wenig Sonne bzw. falsche Beleuchtung, schädliche Strahlen etc. Wesentlich ist die Gesamtwirkung vieler Faktoren wie:

1. Elektrische Wechselfelder
2. Magnetische Wechselfelder
3. Elektrische Gleichfelder
4. Verzerrung des Erdmagnetfeldes
5. Elektromagnetische Wellen
6. Wasseradern und geologische Störungen
7. Radioaktivität und Radongas
8. Schadstoffe in Luft, Boden und Material
9. Trinkwasserqualität
10. Lichtqualität
11. Mikrobiologie

Wolfgang Heinrich sprach in den unterschiedlichen Bereichen, die den Menschen beeinflussen, zahlreiche Details an und er gab praktische Tipps für richtiges Verhalten.

– Möglichst viel ins Freie gehen, um Sonnenlicht zu tanken. Wo das nicht geht, z.B. im Büro, Lampen einsetzen, die das gesamte Sonnenlichtspektrum (inklusiv UV aber ohne UV-C) abgeben.
– Im Schlafzimmer sollte man jede elektrische Strahlung vermeiden. Selbst die ausgeschalteten Geräte wie Nachttischlampe, Radiowecker etc. lassen sich durch ein automatisches Netztrennrelais im Sicherungskasten auf unschädliche Leistung runterfahren. Beim Einschalten z.B. der Lampe fährt der gesamte Stromkreis wieder hoch. Also Gesundheit ohne Komfortverlust.
– Kein Spiegel im Schlafzimmer.
– Schnurlose DECT-Telefone über Nacht vom Strom nehmen.
– Schlafräume und die Stellung von Betten so ausrichten, dass sie frei von Wasseradern und Erdstrahlungen sind.
– Jede Art von Metall (Eisen – nicht Messing oder Aluminium) hat im Bett und im Umkreis von einem Meter nichts zu suchen.

Das Interesse der Teilnehmer war äußerst groß. Wegen der zahlreichen Fragen war der Abend deshalb auch etwas länger. Vor allem das LOL²A-Prinzip wurde noch weiter vertieft. Überwiegende Meinung war dann auch: öfter so interessante Abende!

Hier die versprochene Literaturliste:

Baubiologie

Gesund wohnen – gesund schlafen
Elektrosmog und Wohngifte vermeiden 3-926955-43-0
Kommentar: Basiswissen über alle gesundheitsrelevanten Faktoren
im Wohn- und Schlafbereich

Holzschutz ohne Gift 3-922964-12-5
Kommentar: Holzschutz durch richtige Konstruktion und
natürliche Mittel (auch zum selber machen)

Licht schenkt Leben
Lebensenergie und Gesundheit durch richtiges Licht 3-89526-011-8
Kommentar: Warum Sonnenlicht (oder Tageslichtvollspektrumslampen)
so wichtig ist.
Licht ist mehr als nur Helligkeit, Licht ist Leben!

Heilkraft und Gefahren der Elektrizität 3-502-19040-2
Kommentar: Aktuell: Warum Magnetfelddecken nur als Therapie
verwendet werden sollen und nicht auf Dauer.

Radiästhesie

Der gute Platz 3-85329-571-1
Kommentar: Die angenehme Art mit Rute oder Pendel zu gehen und
dem Kunden statt eines „Schnittmusterbogens“ nur 3-4
schlichte Linien im Grundriss zu hinterlassen durch die
der gute Platz markiert wird auf dem das Bett stehen soll.

Ernährung -Lebenshilfen

Biotop Mensch
Eigenverlag von Heilpraktiker Gunther W. Schneider, Bezug über SPEKTRAL_Gesundheitsvorsorgeatgmxdotde oder Tel.: 08234/5327
Kommentar: Basisbuch für richtige Ernährung!
Wichtigkeit des Säure-Basen Gleichgewichtes, richtiges Wasser,
Bedeutung des Darms, „Zivilisationskrankheiten“ ade usw.

Urin – Ein ganz besonderer Saft
Kommentar: Eigener Urin bei allem was mit Haut zu tun hat, auch bei Sonnenbrand
geht die Haut nicht ab. Auch Bioresonanz ist möglich. Tel.: 08234/5327

Geist

Das LOL²A-Prinzip 3-9520606-0-7
Kommentar: Das wichtigste Buch neben der Bibel.
Jeder kann selbst bestimmen wo und wie es langgeht.

Reflektionen im Licht – Visualisieren und kreativ denken 3-453-15064-3
Kommentar: Ein Buch zur Einstimmung in den Tag
(Man nehme: morgens 1 Seite während des Zähneputzens)