Philosophie

Verabschiedet am 12. Mai 2007
auf der Landesverbandstagung in Passau

Gegenwart gestalten, Zukunft sichern

Das selbständige Denken und Handeln ist das höchste Gut des Menschen. Selbständigkeit bedeutet Freiheit – mit allen Chancen und Risiken. Die Chancen zu ergreifen und die Risiken zu beherrschen, erfordert Mut, Kreativität, Engagement, Selbstvertrauen und Innovationsgeist. Die berufliche Selbständigkeit, das Unternehmertum, erfordert aber noch wesentlich mehr – die Bereitschaft zur Übernahme von großer Verantwortung, für sich, seine Mitarbeiter, sein gesellschaftliches und wirtschaftliches Umfeld.

Die Kombination dieser Eigenschaften macht die Selbständigen (die Unternehmer) seit je her zur zentralen Stütze der Gesellschaft: Zum Garant ihres Bestehens, aber auch zur treibenden Kraft ihrer kontinuierlichen Erneuerung. Durch ihr unternehmerisches Handeln sorgen sie dafür, dass unsere kulturellen Werte lebendig und vital bleiben und die Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft gesichert wird.

Diesen in eigener Verantwortung selbständig denkenden und unternehmerisch handelnden Menschen eine konkrete Heimat zu geben, ist die vorrangige Aufgabe des Bundes der Selbständigen in Bayern.

Daraus leiten sich folgende grundlegenden Aufgabenstellungen ab:

Gesellschaft prägen:

Sicherung und Darstellung der Selbständigkeit als Basis von Demokratie, Föderalismus und Marktwirtschaft. Unterstützung aller in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft ehrenamtlich engagierten Mitglieder in diesem Sinne.
Die Bedeutung von Familienbetrieben und eigentümergeführten Unternehmen in ihrem generationenübergreifenden Handeln und Denken als Stabilitätsfaktor der Wirtschaft und Gesellschaft verdeutlichen und verstärken.

Wirtschaft werthaltig gestalten:

Vermittlung und Weiterentwicklung der Kultur der Selbständigkeit im Sinne von Werteorientierung und Verantwortungsübernahme für Menschen und Standort, vor allem die Sicherung der dazu notwendigen rechtlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Diese müssen der Forderung „Selbständigkeit muss sich lohnen“ entsprechen!

Nachhaltiger Einsatz für eine erkennbar positive Zukunft der Selbständigkeit durch Mitgestaltung auf allen politischen Ebenen (Europa, Bund, Land, Kommunen). Positive Effekte sind zu verstärken, negative Faktoren zu bekämpfen (wie Bürokratiebelastungen, Schwarzarbeit, mittelstandsfeindliche Elemente im Steuersystem).
Die Interessenvertretung erfolgt branchenübergreifend durch die Betroffenen selbst und ist damit authentisch und besonders glaubwürdig.

Bayern gestalten:

Erhalt und Förderung der regionalen Wirtschaftsstruktur in Bayern, der kulturell wertvollen Innenstädte und Kommunen als unverzichtbarer Beitrag zur Lebensqualität der Bürger. Die Kommunen und Innenstädte dürfen nicht zu Museen degenerieren, die Nahversorgung ist ein Kennzeichen des menschlichen Zusammenlebens.
Darstellung der regionalen Wirtschaftskraft in möglichst vielen Messen und Leistungsschauen vor Ort.

Gemeinschaft nutzen:

Förderung der Vernetzung in der Gemeinschaft der Selbständigen. Unser partnerschaftliches, wirtschaftliches und soziales Verbandsnetz erfüllen wir so mit konstruktivem Leben. Die Plattform hierfür bilden die Orts- und Bezirksverbände mit ihren Projekten und Veranstaltungen, ergänzt durch die übergreifenden Aktivitäten des BDS Bayern. Eine immer größer werdende Bedeutung für unser bayernweites Netzwerk nimmt dabei das Medium Internet ein, welches das persönliche Miteinander ergänzt.

Wissen vermitteln:

Gestaltung und Unterstützung von Aktivitäten zur Aus- und Weiterbildung der Jugend und Mitarbeiter, aber auch zur eigenen unternehmerischen Weiterbildung für mehr Innovationen. Wir vermitteln das authentische Bild des Unternehmers an die Jugend in schulischer, akademischer und beruflicher Ausbildung. Wir setzen uns für einen verstärkten Wissenstransfer zwischen Hochschulen und mittelständischen Unternehmen ein.

Selbstandigkeit und Unternehmertum positiv darstellen:

Durch das Vorbild unserer Mitglieder machen wir „Unternehmen erlebbar“. Wir vermitteln die Überzeugung und Freude am eigenen Beruf und Unternehmen, das Wir-Gefühl vor Ort, und wir machen es landesweit erlebbar und erkennbar, auch gegenüber Politik und Wissenschaft. Dieses ehrliche Bild von Selbständigkeit und Unternehmertum verbreiten wir gemeinschaftlich in den Medien, vor Ort, regional und landesweit.

Zur Erfüllung dieser Aufträge braucht es unsere starke, überzeugte Gemeinschaft im Bund der Selbständigen, nicht nur quantitativ (20.000 Mitglieder in über 540 Ortschaften in Bayern) sondern auch qualitativ: hoch motivierte und vorbildliche Selbständige, die nachhaltig hinter ihrer Familie, ihrem Betrieb, ihren Mitarbeitern, Kunden und Partnern und ihrem Standort und aus Überzeugung hinter ihrem Verband, dem Bund der Selbständigen, stehen!

Genau dies landesweit und vor Ort zu unterstützen, zu fördern und ständig zu bestätigen, ist die tägliche gemeinsame Aufgabe der „Selbständigen in Bayern“ im Bund der Selbständigen – Gewerbeverband Bayern!